Konzert Lyrische Flöte

01.06.2019  20:00 h   Galerie b11 Salzburg

 

Der Flötist Marko Zupan und die Pianistin Minka Popovic präsentieren deutsche Musik für Flöte und Klavier in sehr entspannten, aber lebendigen, lyrischen und atmosphärischen Darbietungen.
Werke von C.Reinecke,C. Schumann, Popp, Tilmetz u.a.

“Ich liebe die entspannte, unaufdringliche und charmante Art, wie Zupan und Popovic die auf der CD ‘Sehnsucht’ zu hörenden Stücke spielen, die in der Tat romantische Kompositionen sind, für die man sich Zeit nehmen muss, die Ruhe verlangen, um wirkungsvoll zu werden. Das geht hier freilich nicht auf Kosten der Lebendigkeit und der Emotionen, und so ist ‘Sehnsucht’ ein wirklich schönes Programm.

Die CD ‘Wanderlust’ enthält neben lyrischer auch virtuose Musik, die Marko Zupan dennoch nie zu Showmusizieren verleitet. Sein Ton bleibt auch im bewegten Musizieren immer kantabel und in einer gewissen Weise lieblich. Dabei kommt es zu exquisiten dynamischen Abstufungen, und es leuchten Details auf, die von der Farbpalette des Flötisten profitieren. Auch die Pianistin weiß sich eloquent zu artikulieren.”
Pizzicato Remy Franck`s Journals about Classical Music


Eintritt frei

 

Minka Popovic

 

Minka Popović wurde 1988. in Belgrad geboren. An der Musikuniversität in Belgrad erhielt sie höchste Auszeichnungen und nach dem Diplom beginnt sie ihre Studium in „Mozarteum Universität“, Salzburg, bei Prof. Cordelia Höfer-Teutsch (2008.). Im Jahr 2012. hat sie ihr Bachelor-Studium beendet, und im 2016 hat sie Master-Abschluss (Konzertfach), in der gleichen Klasse gemacht. Sie hat auch in der Klasse von Prof. Eldar Nebolsin (Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin) studiert.

Ihre pianistische Laufbahn krönt eine stattliche Anzahl von Wettbewerbspreisen: mehrere erste Preise bei nationalen und internationalen Klavier-Wettbewerben: mehrere erste Preise auf Nationalen Klavier-Wettbewerben und Internationalen (EPTA Belgrad 2003; ‚Jeunesses Musicales’ in Bucarest 2003; ‚Chopin’ Wettbewerb Rom 2006; ‚Villa de Capdepera’ 2008; Spezialpreis der königlichen Familie Serbiens ( Karadjordjevic) für „außerordentliche Leistungen“, u.a.   

Sie absolvierte zahlreiche Konzertauftritte in Serbien, Kroatien, Italien, Rumänien, Spanien, Griechenland, Deutschland und Österreich. Neben solistischen Aufgaben widmet sie sich mit Begeisterung der Kammermusik in verschiedenen Ensemble-Formationen.

Sie ist künstlerische Direktor des „Susak Musik Festivals“ („Susačke glazbene večeri“)- ein Event auf der kleinen kroatischen Insel, das schon seit zehn Jahren weltweit eminente Künstler anzieht.

 

Marko Zupan

Marko Zupan wurde in Zagorje, Slowenien geboren. Nach dem Studium in seiner Heimat erhielt er ein Stipendium des slowenischen Kulturministeriums um sein Studium im Paris mit prof. Pierre-Yves Artaud und danach im Salzburg mit prof. Irena Grafenauer fortzusetzen. Er verfeinerte sein Spiel durch zahlreiche Meisterkurse mit weltbekannten Flötisten, unter anderem bei Aurele Nicolet, Peter-Lukas Graf und Emmanuel Pahud. In der Zeit hat er viele Preise bei den Slowenischen Bundeswettbewerben, sowie bei den internationalen Musikwettbewerben (Trieste, Picardie, Belgrad) gewonnen. 

Im Jahr 2008 erhielt er die Stelle des Solo Flötisten in der Sudetischen Philharmonie und im Jahr 2009 die gleiche Position im Philharmonischen Orchester des Staatstheater Cottbus. 

Seit 2010 ist er als freischaffender Kunstler tätig. Als Solo Flötist bei der Philharmonie der Nationen, beim Neuen Kammerorchester Potsdam, beim Evian festival orchestra oder dei den Berliner Symphonikern, Mitglied zahlreichen Kammermusikensemble, Solist in Rezitals oder mit Orchester hat er im USA, Japan, China, Vietnam, Algerien und überall in Europa musiziert.

Er ist der Gründer und artistischer Direktor von International Music Festival “Ursus“ und seit Oktober 2010 Assistent-Professor and der Akademie für Musik in Split, Kroatien.