Programm der Galerie b11

Branislav Veličković, der aus Yugoslawien stammende und in Salzburg lebende Kunstfreund hat sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit seinen Freunden Künstler aus seiner Heimat zu zeigen und einen Ort der Begegnung mit den in Salzburg ansässigen Künstlern zu schaffen.Collagen

Wir verstehen uns als ‘offenes Haus’, das in Dialog mit anderen Künstlern und Designern treten möchte.Offen zeigen sich Galerie b11 auch für die Vermietung ihrer Räumlichkeiten für kleine Feiern, Workshops, Lesungen oder einen Kinoabend.

„Kunst ist die beste Form der Kommunikation“   Art4Peace

Der Austausch von Informationen nennen wir Kommunikation, egal ob die Information von Menschen oder Maschinen gesendet wird. Wir Menschen sind in einer komfortablen Lage, gesendete Informationen mit all unseren Sinnen zu empfangen, zu interpretieren, zu analysieren. Wir sind in der Lage, aus den empfangenen Informationen ultraschnell eine Bewertung zu erstellen, um hieraus, unsere ganz persönlichen Rückschlüsse zu ziehen. Wenn wir es schaffen, Informationen die ich verbreiten möchte, so in Worte und Gesten zu packen, dass ein anderer dies auch so interpretiert, dann sind wir großartig. Da wir unsere eigenen Farben den empfangenen Informationen beimischen, ist das Ergebnis unserer Informationsanalyse abweichend von anderen Menschen.

„Kunst ist die beste Form der Kommunikation“

Die Signale eines Kunstwerkes empfangen wir durch unseren eigenen Interpreter, der uns ultraschnell eine ganz persönliche Färbung gibt. In einer besonderen Form werden wir Kunstobjekte kommunizieren lassen; Kunst – Kommunikation – Frieden: Kunstobjekte als Friedensbotschafter!Kunstobjekte nehmen sich dem Thema Frieden an. So freuen wir uns, mit unseren Künstlern diese Form zu nutzen, um weltweites Friedensnetzwerk zu schaffen. Jedes „Ding“ hat ein Recht auf Leben, ist ein Leitsatz des Projektes. Kunstobjekte werden ihre Friedens-Emotionen mit Hilfe von Elektronik und Software senden, die wir in Zusammenarbeit mit ihnen, in oder an ihrem Kunstobjekt bauen. Die Empfänger der Friedens-Emotionen werden vor allem Kunstobjekte und Anzeigetafeln weltweit sein. Natürlich sind die Friedensnachrichten für Jedermann im World Wide Web sichtbar.


Share